Bleeding Heart Nihilist Productions

Record label and music distro
for unconventional underground art

BHN BOOKS
Suche starten
Abbrechen

Shop

Diese Seite verwendet Cookies, um dynamische Inhalte technisch anzeigen zu können. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und sammeln - über das technisch Notwendige hinaus - weder direkt, noch indirekt, irgendwelche Informationen über Ihre Person oder Ihr Nutzungsverhalten. Zum Hintergrund sei auf unsere Datenschutzerklärung verwiesen.
OK
 

Cruda Sorte: "Ewigkeiten im Schimmel"

Nach diversen Besetzungswechseln endlich das dritte Album von CRUDA SORTE. Stilistisch wurden mittlerweile sämtliche generischen Genrebefangenheiten abgeworfen, um ein eigenständiges, abwechslungsreiches wie traditionelles Werk abzuliefern, das Black Metal ebenso in seinen ursprünglichsten Facetten repräsentiert, wie mit pointierten, musikalisch gänzlich szenefremden Einflüssen transzendiert – am offenkundigsten z.B. mit dem Stück „Spinnentanz und Giftbefall“. Ansonsten lebt „Ewigkeiten im Schimmel“ von einem meist urtümlichen Grundgerüst rohen und atmosphärischen Black Metals, das von Memnochs Leadgitarre umspielt und schließlich von der ganzen Bandbreite extremer Vocals der drei beteiligten Sänger gekrönt wird.
 
Wenngleich das Album erstmals in der Diskografie von CRUDA SORTE keinem klassischen textlichen Konzept folgt, so sind die Lieder lyrisch doch lose miteinander verbunden. Tod, Zerfall, und die damit verbundene Endlichkeit nehmen inhaltlich die wesentliche Rolle ein. In dem Zusammenhang wird der Schimmel symbolisch als etwas „Neues“, etwas „Geschaffenes“ betrachtet, das ins Leben tritt, wenn etwas verdirbt und vergeht, womit – unter Vermeidung abgedroschener „Kreislauf-des-Lebens“-Hippieplattitüden – verschiedene Formen und Vorstellungen der Ewigkeit thematisiert werden.