Bleeding Heart Nihilist Books

Independent publishing house
for underground poetry and outsider literature

Suche starten
Abbrechen

Shop

Diese Seite verwendet Cookies, um ihren dynamischen Inhalt anzeigen zu können. Wir erfassen jedoch weder direkt, noch indirekt irgendwelche Informationen über Ihre Person oder Ihr Surfverhalten.Mehr erfahren
OK
 

Didier Hinz: "Marokko - Auf Reisen durch das Land meiner Jugend"

neu

Deutsch, 284 Seiten, 600+ Photos, DIN A4 (BHN Books 005)

Ein umfassendes Werk über eines der interessantesten Reiseziele Afrikas: Marokko. Ein Reise-Sachbuch für Individualreisende, die sich neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die die UNESCO zum Weltkulturerbe der Menschheit gekürt hat, auch für die kulturellen Hintergründe dieses geheimnisvollen Landes interessieren.  
  
Kriegerische Berberstämme, arabische Einwanderungen, Hochkultur in Andalusien, Karawanenhandel, jüdisches Leben, deutsche Ambitionen, 50 Jahre französische Kolonialherrschaft, das Eingreifen der Amerikaner im zweiten Weltkrieg, die bleiernen Jahre unter König Hassan II: Das sind die Themen, die in diesem Band in pointierten Essays beleuchtet werden.  
  
Das alles ist in einer Folge von authentischen Reiseberichten eingebunden, die nicht nur durch eine großformatige Bebilderung überzeugen, sondern auch durch zahlreiche praktische Reiseinfos und GPS-Daten zum Nachreisen einladen.  
  
Eine autobiografische Erzählung über das Leben einer deutschen Auswandererfamilie in Casablanca in und nach der Kolonialzeit rundet das Bild ab, das man im Kopf haben sollte, wenn man das heutige Marokko verstehen und seine Menschen würdigen will. 
 
 

Murathan Mungan: "Tschador"

Deutsch - Roman - 128 Seiten

Murathan Mungan gilt als einer der vielseitigsten und experimentierfreudigsten Autoren der türkischen Gegenwartsliteratur. 1955 in seiner heutigen Wahlheimat Istanbul geboren, verbrachte er Kindheit und Jugend in Mardin im Osten der Türkei, zum Studium der Theaterwissenschaft zog er nach Ankara. Mungan schöpft aus einem reichen Literaturgut; er verwertet Stoffe aus Liedern, Sagen, Märchen und Mythologien der Kurden, Araber und Türken. Seine Gedichte sind populär, werden von Liedsängern vorgetragen. Auch seine Prosatexte haben poetische Qualitäten. Mungan ist fasziniert von den Möglichkeiten der Medien, die den Spieltrieb des Verwandlungskünstlers herausfordern.
 
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier. Ein junger Mann namens Akbhar kehrt nach Jahren des Exils in sein Heimatland zurück. Ängstlich, aber auch von Hoffnung getrieben, begibt er sich auf die Suche nach den Menschen, die er einst geliebt und in seinem Herzen aufbewahrt hat: die Mutter, die Schwester, seine Geliebte. Ein neues Regime ist an der Macht, das Land ist sichtbar vom Krieg zerstört, er erkennt es kaum wieder. Die Orte der Kindheit und Jugend scheinen unauffindbar zu sein. So irrt Akbhar von Tür zu Tür, von Stadt zu Stadt. Was ihn am meisten beunruhigt, ist der Anblick der Frauen, deren Gesichter hinter einem Tschador versteckt sind - so als wäre damit die"Hälfte des Lebens"ausgelöscht, wie er sagt.
14.00 EUR
Auf Lager (noch 1)

In den Warenkorb



Hardcover
 
 

Angelica Ammar: "Die Zeit der grünen Mandeln"

Deutsch - Roman - 128 Seiten

Ibi Ben Said, Familienvater in Tunesien, erzieht seine Kinder modern und gleichberechtigt. Als einer der Ersten setzt er durch, dass auch seine Tochter eine gute Ausbildung erhält. Sie ist erfolgreich, aber ihre Träume vom Glück bleiben auf der Strecke. Yamina will nicht nur unabhängig sein, sie sehnt sich danach, zu heiraten. Einfühlsam und bewegend erzählt Angelica Ammar vom Schicksal einer Frau, die genau in die Lücke zwischen Tradition, Religion und Erneuerung fällt. Ein wunderbar geschriebener Roman über die Schattenseite der Modernisierung in einer tief vom Islam und von traditionellen Werten geprägten Gemeinschaft.
 
Angelica Ammar, 1972 in München geboren, studierte Romanistik und Ethnologie, lebte in Paris und arbeitet seit 2007 in Barcelona als Schriftstellerin und Übersetzerin aus dem Spanischen von Autoren wie Gioconda Belli, Felisberto Hernandez, Guillermo Martinez oder Mario Vargas Llosa. Für ihren Debütroman Tolmedo erhielt sie 2006 den Literaturpreis der Jürgen-Ponto-Stiftung.
14.00 EUR
Zurzeit vergriffen.



Hardcover
 
 

Benjamin Tienti: "Raubvogel"

Deutsch - Roman - 112 Seiten

Der Ich-Erzähler, ein siebenjähriger Junge, wächst auf in einer Welt des erwachsenen Wahnsinns: eine Mutter, die Schicht auf Schicht im Krankenhaus schiebt, ein drogenabhängiger Vater, der in seiner Sucht zwischen liebevollem Familienclown und gewalttätigem Choleriker schwankt – und teils kauzige, teils feindselige Nachbarn. Die einzigen verträglichen Menschen scheinen die anderen Kinder zu sein, und ein wahrer Lichtblick ist der vierjährige Bruder Oli.
 
Unter all den Anforderungen, die die Welt der Erwachsenen an ihn stellt, geraten seine eigenen Gefühle zunehmend in den Hintergrund. Seine Einsamkeit ordnet er den Bedürfnissen der Mutter unter, die neben diversen exzessiven Versuchen, ein neues Glück zu finden, ihre Familie und beinahe auch sich selbst vergisst.
 
Konsequent erzählt Benjamin Tienti aus der Perspektive eines Jungen, der hellwach eine Welt zu durchdringen sucht, in der er auf sich allein gestellt ist: vom Schweigen, ob man Grenzen selbst überschreitet oder sie für einen überschritten werden, ob die eigenen Gefühle verloren gehen, ob das überhaupt jemand bemerkt und nicht zuletzt darüber, ob man diese Gefühle irgendjemandem schuldet oder einfach nur sich selbst.
 
 

Airen: "I Am Airen Man"

Deutsch - 176 Seiten

Ein junger Mann hat zwei Jahre Berlin überlebt und geht nach Mexiko-City. Die Tage und Nächte spielen sich zwischen Flashbacks und exzessiven Erkundungen ab. Er wird ein Mädchen kennenlernen, und er wird sie herüberholen wollen in das, was er für sein Leben hält. Die Hölle, so viel steht von Anfang an fest, ist nicht der Absturz, sondern das Mittelmaß.
 
Airen, geboren 1981, arbeitete nach seinem Studium als Praktikant in einer Unternehmensberatung in Berlin und zog danach für zwei Jahre nach Mexiko. Seine Erfahrungen im Berliner Club Berghain protokollierte er in seinem Blog (und seinem ersten Buch Strobo), aus dem Berlins wohl derzeit berühmteste Hochstaplerin Helene Hegemann zahlreiche Passagen plagiierte, und die ironischerweise auf dem Cover auch noch werbewirksam zitiert wird ("Ein großer Schriftsteller"); so wurde er zum heimlichen Star einer heftig geführten Literaturdebatte. "I am Airen Man" ist sein erster Roman.
12.00 EUR
Auf Lager (noch 1)

In den Warenkorb



Hardcover
Prosa
 
 

Clint Lukas: "Nie wieder Frieden: Geschichten vom südlichen Ende des Wahnsinns"

Deutsch - 150 Seiten - farbig illustriert - inkl. CD

Nie wieder ausruhen. 
Nie wieder nüchtern sein. 
Nie wieder Frieden. 
Nie wieder halbe Sachen. Nie 
wieder Langeweile. Nie wieder 
lügen. Nie wieder Frieden. 
Es gibt kein friedliches Leben im falschen. 
Die Waffen werden nie wieder schweigen. 
Nie wieder Frieden. Da ist 
kein Grund, verzweifelt zu 
sein.
 
Clint Lukas‘ Erzählungen sind eine Kriegserklärung an die Langweiler, die Heuchler und die Selbstgerechten. Sein Feind ist der Idiot an sich und seine Helden begegnen dem, was ihnen der absurde Alltag so vor die Füße kotzt, mit Ironie, Humor, Mescalin und anderen Drogen – aber vor allem mit Liebe und Leidenschaft. 
Sein Ich-Protagonist ist so kompromisslos ehrlich, dass er gar nicht politisch korrekt sein kann. Pointiert erzählt und für den Leser tragisch-komisch scheitert er, verliert sein Herz, lässt sich auf skurrile Kunst-Projekte ein und kämpft gegen den Stumpfsinn einer auf Konsum und Konformität getrimmten Gesellschaft.
20.00 EUR
Auf Lager (noch 2)

In den Warenkorb



Hardcover
Prosa
 
 

Christoph Hein: "Die Stücke"

Deutsch - 726 Seiten - Suhrkamp

Christoph Hein wurde am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren. Nach Kriegsende zog die Familie nach Bad Düben bei Leipzig, wo Hein aufwuchs.
 
Ab 1967 studierte er an der Universität Leipzig Philosophie und Logik und schloss sein Studium 1971 an der Humboldt Universität Berlin ab. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm 1982/83 mit seiner Novelle »Der fremde Freund / Drachenblut«. In dieser Werkausgabe sind alle seine wichtigen Stücke erstmals zusammengefasst.
 
Hein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Uwe-Johnson-Preis und Stefan-Heym-Preis.
12.00 EUR
Auf Lager (noch 1)

In den Warenkorb



Hardcover
 
 

Charles Darwin: "Nichts ist beständiger als der Wandel - Briefe 1822 - 1859"

Deutsch - 415 Seiten - Insel

Charles Darwin war ein fleißiger Briefeschreiber. Er hat im Laufe seines Lebens mit über 2000 Personen korrespondiert und mehr als 7500 Briefe verfaßt. Die von Frederick Burckhardt vorgelegte repräsentative Edition versammelt Briefe aus den Jahren 1822 bis 1859. Sie setzt ein mit einigen erst jüngst entdeckten Briefen, die Darwin als 12jähriger schrieb und die hier erstmals veröffentlicht werden, und begleitet die weiteren Stationen seines Lebens, die Universitätszeit in Edinburg und Cambridge, die fünfjährige Weltumsegelung auf der Beagle bis zur Publikation der Entstehung der Arten. Anders als das sorgfältig überarbeitete Tagebuch der Beagle-Reise oder die wissenschaftlichen Werke zeigen die oft begeisterten Schilderungen von Erlebnissen und Entdeckungen Darwin als einen Menschen von besonderer Spontaneität. Die Briefe – lebendig und anschaulich geschrieben – eröffnen einen faszinierenden Blick nicht nur auf den Forscher und seine wissenschaftlichen Erkenntnisse, sondern auch den Privatmann, den Sohn, Bruder, Familienvater und Ehemann. Ein ausführlicher Kommentar und eine Übersicht über die Briefpartner ordnen die Briefe in ihren historischen Kontext ein. Das Vorwort von Stephen Jay Gould führt in Leben und Werk Charles Darwins ein.
15.00 EUR
Zurzeit vergriffen.



Hardcover
 
 

"Reiseeindrücke Vietnam"

Ein fotografischer Reisebericht

Fotografischer Reisebericht von 2016 aus Vietnam. Viertel- bis doppelseitige Abbildungen mit fließendem Kommentar zu allerhand Kulturellem, Politischem und Praktischem, plus entsprechende GPS-Koordinaten zum Nachreisen. Inklusive 12-seitiger Essay über die Kolonialgeschichte Indochinas.
 
171 DIN A4 Seiten, komplett in Farbe.
39.00 EUR
Auf Lager (noch 1)

In den Warenkorb



Hardcover
Didier Hinz
 
 

Graham Chapman: "Autobiografie eines Lügners"

Deutsch - 320 Seiten

Hier kommt die irrwitzige, wahre, surreale, traurige, saukomische, teils erstunken und erlogene Lebensgeschichte des früh verstorbenen Monty Python-Gründungsmitglieds Graham Chapman, dem Brian aus Das Leben des Brian. Aufgeschrieben von ihm selbst, mit Unterstützung von Douglas Adams. Grahams Autobiografie hat alles, was die Bezeichnung pythonesk ausmacht: Schrägen, schwarzen, krassen Humor, absurde Szenen ohne Pointe, grafische Elemente, fantastische Einschübe und gleichzeitig etwas sehr Gebildetes und Britisches. Die Autobiografie eines Lügners erzählt von Chapmans Jugend in der Provinz als Sohn eines einfachen Polizisten, von seinen Jahren in Eton und Cambridge, von seiner Liebe zu den Bergen und seiner fatalen Beziehung zum Alkohol. Von der Arbeit der Pythons auf Tourneen und bei Dreharbeiten. Und von seiner recht spät entdeckten Liebe zum gleichen Geschlecht. Hier treten sie alle auf: Die schrägen Lehrer und verrückten Polizisten, die John Cleeses und Michael Palins, die Oscar Wildes und G.K. Chestertons, die den Python-Kosmos bevölkern. Ein in Deutschland bisher unbekanntes Stück Monty Python eine großartige, längst überfällige Entdeckung. Aufgrund der unzähligen Anspielungen und scheinbar nicht übertragbaren Witze, hat sich seit dem Erscheinen des Buchs in England 1980 ein Jahr, nachdem Das Leben des Brian in die Kinos kam kein deutscher Übersetzer an das Buch gewagt. Harry Rowohlt beweist nun, dass eine Übersetzung sehr wohl möglich ist (wenn man es kann) und damit auch wieder einmal, dass er der beste und komischste Übersetzer und Nachdichter ist und bleibt.
21.00 EUR
Zurzeit vergriffen.



Hardcover
 
 

"Reiseeindrücke Oman - aus dem Land des Weihrauchs"

Reisephotographie

Fotografischer Oman-Reisebericht von 2015. Viertel- bis doppelseitige Abbildungen plus Kommentar zu allerhand Kulturellem, Politischem und Praktischem. Inklusive GPS-Koordinaten zum Selbstgebrauch.
 
128 DIN A4 Seiten in Farbe.
29.00 EUR
Auf Lager

In den Warenkorb



Hardcover
Didier Hinz
 
 

"Von Grabstätten in Paris, Berlin und anderswo"

Reisephotographie

Gesammelte Aufnahmen alter Friedhöfe Europas (Paris, Berlin, Weimar, Venedig, Saarbrücken), jüdischer Grabstätten in aller Welt (Marokko, Deutschland, Frankreich), christlicher Friedhöfe ausserhalb Europas (Libanon, Ägypten, Kuba, USA), sowie ein Extrateil aus/über Jerusalem!
 
Dazu sporadisch kulturhistorischer, politischer oder persönlicher Kommentar.
 
180 DIN A4-Seiten in Farbe.
39.00 EUR
Auf Lager

In den Warenkorb



Hardcover
Didier Hinz
 
 

"Reiseeindrücke Westafrika - über den Landweg in den Senegal"

Reisephotographie

Fotografischer Reisebericht von 2013 aus Marokko, West Sahara, Mauritanien, Senegal und Gambia. Viertel- bis doppelseitige Abbildungen plus Kommentar zu allerhand Kulturellem, Politischem und Praktischem. Inklusive GPS-Koordinaten zum Selbstgebrauch.
 
140 DIN A4 Seiten, komplett in Farbe.
29.00 EUR
Auf Lager (noch 2)

In den Warenkorb



Hardcover
Didier Hinz
 
 

"Reiseeindrücke Marokko"

Reisephotographie

Reiner unkommentierter Bildband mit Arbeiten von 2012. Die enthaltenen Motive stammen von einer Route über Tanger, Larache, Casablanca, Marrakech, Essaouira, Agadir, Taroudant, Ouarzazate, Tineghir, Merzouga, Er-Rachidia, Midelt, Ifrane, Fès und Meknes.
 
90 Seiten, Großformat, in Farbe.
19.00 EUR
Auf Lager (noch 2)

In den Warenkorb



Hardcover
Didier Hinz